Warum diese Seite?

Diese Website soll dazu beitragen, den finanzielle Unterstützung Deutschlands für die Entwicklungsländer bei Klimaschutz und Anpassung an klimatische Veränderungen transparenter zu machen und kritisch zu bewerten. Wir geben einen Überblick über zugesagte und geleistete Summen, die verwendeten Instrumente und Kanäle und zeigen auf, nach welchen Kriterien die Wirkung klimarelevanter Projekte beurteilt werden kann.

Außerdem enthält die Website eine Datenbank, die genauer aufzeigt und bewertet, wie die Mittel nach Ländern und Sektoren verwendet werden. In dieser Datenbank möchten wir alle Projekte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit erfassen, die von der Regierung als klimarelevant eingestuft und für die Bereiche Emissionsminderung und Anpassung entsprechend gekennzeichnet sind.

Die Bundesregierung und die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) betreiben selbst eigene Websites zur deutschen Klimafinanzierung und stellen dort Projektdaten zur Verfügung. Wir begrüßen diesen Schritt hin zu mehr Transparenz und setzen uns intensiv mit den dort bereitgestellten Inhalten und Daten auseinander. Wir hoffen, mit unserer Datenbank, die nicht nur die einzelnen Projekte erfassen, sondern auch nach ausgewählten Kriterien analysiert, ebenfalls einen Beitrag zu mehr Transparenz in der deutschen Klimafinanzierung zu leisten.

Warum diese Seite?
Diese Website soll dazu beitragen, den Beitrag der deutschen Regierung zur internationalen Klimafinanzierung transparenter zu machen und kritisch zu bewerten. Wir geben einen Überblick über zugesagte und geleistete Summen, die verwendeten Instrumente und Kanäle und zeigen auf, nach welchen Kriterien die Wirkung klimarelevanter Projekte beurteilt werden kann. mehr ...
Publikationen
  • loss_and_damage_finance_paperFinancing Loss and Damage: A Look at Governance and Implementation OptionsDas Diskussionspapier analysiert die aktuellen Kernthemen zur Finanzierung unvermeidbarer Schäden und Verluste (L&D) unter dem Warschauer Mechanismus.
    mehr ...
  • napsKlimapolitik im Faktencheck: Armutsorientierung und Bürgerbeteiligung in der Nationalen Anpassungsplanung (NAP)Die Studie analysiert, wie menschenrechtliche Standards und Prinzipien für die Entwicklungszusammenarbeit in den von Deutschland und anderen Gebern unterstützten Prozessen zu nationalen Anpassungsplänen (NAP) Berücksichtigung finden, insbesondere mit Blick auf zivilgesellschaftliche Partizipation und dem Fokus auf besonders vulnerable Bevölkerungsgruppen.
    mehr ...
  • hh2017_oxfam_briefKlimafinanzierung aus Deutschland im Bundeshaushalt 2017: Wo bleibt die Verdoppelung der Klima-Hilfen?Dieses Oxfam-Briefing gibt einen Überblick über die Klimafinanzierung aus Deutschland gemäß des Regierungsentwurfs für den Bundeshaushalt 2017. Darin wird deutlich, dass die geplanten Steigerungen zu gering sind, um wie versprochen die Klima-Hilfen bis 2020 zu verdoppeln, außerdem wird bei der Anrechnung getrickst.
    mehr ...